Dienstag, 19. Mai 2015

Erster Reisetag

Am Samstagmorgen hat Sandy mich und eine Austauschschülerin von der Schweiz dann zum Flughafen gefahren, wo uns schon all die anderen 11 Austauschschüler von unserem Distrikt erwarteten. Nach einem schnellen Abschied von unseren Gasteltern, betraten wir gemeinsam das Flugzeug, welches uns binnen zweieinhalb Stunden nach Adelaide, eine Stadt im Süden Australiens, brachte. Vom Flugzeug aus bekamen wir schon einen ersten Eindruck, was uns die nächsten Wochen im Outback erwarten sollte und wie groß der rote Kontinent eigentlich ist, da die meisten von uns bis zu dem Zeitpunkt nur die Ostküste gesehen hatten. 

In Adelaide angekommen nahmen wir ein Taxi, welches uns zu einem Hostel brachte, wo wir ein paar Stunden Freizeit hatten. Wir spielten Karten oder gingen in dem Hauseignen Pool schwimmen. Danach wurde es für uns aufgeregt, da der Bus mit den anderen Austauschschülern aus den anderen zwei Distrikten ankam, mit denen wir die nächsten 21 Tage verbringen würden. Nach der großen Begrüßung von insgesamt 37 Austauschschülern aus 14 verschiedenen Ländern hatten wir gemeinsam Abendessen und teilten uns in die verschiedenen Räume auf. Ich wurde mit einem Holländer aus meinem eigenen Distrikt, einem Italiener, einem Österreicher und einem Japaner in ein Zimmer eingeteilt, was sehr interessant und lustig war, da wir uns über die verschiedenen Dinge aus unseren jeweiligen Ländern austauschten. Wir schliefen alle sehr gut in unseren Betten, was wahrscheinlich an der Aussicht lag, die nächsten 15 Tage in Zelten zu verbringen. Am morgen standen wir sehr früh auf um mit dem Bus nach Coober Pedy zu fahren…

Keine Kommentare:

Kommentar posten